Wer früher daran dachte, ein kleines Gastronomielokal zu eröffnen hatte es noch viel leichter als heute. Dies betrifft aber nicht nur die staatlichen Auflagen, die wegen der immer häufiger auftretenden Flut an neuen Gesetzen kaum mehr einzuhalten sind. Einerseits müssen die Auflagen erfüllt werden, andererseits aber auch die Bedürfnisse der Gäste befriedigt werden. Der Anteil der Laufkundschaft hat sich in den letzten Jahren auch massiv erhöht, was sich auch in der Fluktuation bemerkbar macht. Je mehr Menschen sich nicht mehr für ein Stammlokal entscheiden, desto wichtiger werden Ausstattung, Angebot und Personalauswahl. Es ist ein Gesamtpaket, welches den Gästen angeboten werden muss.

Dazu gehört aber vor allem auch ein gutes Set an Gastronomiemöbel, wobei hier nicht nur auf die Lage der Lokalität Abstimmungen zu treffen sind, sondern vor allem die Vorlieben der Gäste Berücksichtigung finden müssen. Die Auswahl des passenden Mobiliars in einem Lokal ist entscheidend darüber, wie wohl sich Gäste darin fühlen. Es ergibt sich die logische Konsequenz daraus, dass nur jener Gast sich wohlfühlen wird, der auch auf dem richtigen Tisch mit dazu passendem Sessel Platz nimmt. Je wohler sich der Gast fühlt, desto länger wird er auch im Lokal bleiben.

Auch daraus ergibt sich in einer weiteren logischen Kette, dass der Faktor auch zu einer erhöhten Konsumption von Speisen und Getränken führen wird. Dies steigert den Umsatz und rechtfertigt letztlich auch die Anschaffung eines teuren Mobiliars für das eigene Lokal. Gerade weil die Auswahl der passenden Möbel (und eigentlich auch streng genommen die gesamte Einrichtung eines Lokals so schwierig ist) ein entscheidender Faktor ist und man sich als Lokalbesitzer dadurch von der Konkurrenz abheben kann, wird vielfach auch externe Beratung in diesem Bereich angeheuert.

Das wiederum kostet zwar auch Geld, rechnet sich aber auf lange Sicht, wenn man sich dazu passende Statistiken ansieht und Experten befragt. Das Thema der Einrichtung für Gastronomielokale war eine Zeit lang so medial präsent, dass zum Beispiel auch eigene Sendungen zu diesem Thema produziert wurden. Experten haben Besitzer von Gastronomielokalen begleitet und nach eingehender Beratung ganze Lokale neu eingerichtet. Dazu wurde das Feedback der Kunden eingeholt und die Umsätze vor und nach dem Umbau verglichen. Die Ergebnisse waren zum Teil erstaunlich positiv und haben viele Gastronomen dazu bewegt, auch über neue Einrichtungsgegenstände und unter Umständen über einen kompletten Umbau ihres Lokals nachzudenken.