Dreamlight Noblesse Smart Fresh Rose

Beim Dreamlight Noblesse Smart „Fresh Rose“ handelt es sich um einen Teelichthalter mit einem grünlichen Rosendesign. Die Dreamlight Traumlichter sind allesamt Unikate, da sie aus mundgeblasenem Glas mit integrierten Dekorationen hergestellt werden. Das hellgrüne und weiße Rosendesign, aus aufwendiger Handarbeit, befindet sich in einem Gelee im Glas. Der Teelichthalter hat eine Höhe und einen Durchmesser von 11 cm und ist für alle handelsüblichen Teelichter geeignet. Er ist standfest, lässt sich mit mehreren Teelicht-Farben kombinieren und das Material ist bruchsicher.

Der Markenname Dreamlight gehört zu der Traumlicht GmbH und ist die neue Marke von Gilde, einem über fünfzig Jahre altem Handwerk-Händler aus Nordrhein-Westfalen. Dreamlight steht für hochwertige Geschenk- und Dekorationsartikel aus eigener Produktion und mit individuellem Design. Wer für seine Teelichter einen originellen Halter sucht, ist mit dem Dreamlight Noblesse Smart „Fresh Rose“ gut bedient. Das Design und die Farbe können eine passende Atmosphäre für die verschiedensten Wohneinrichtungen oder auch Bars und Cafés schaffen.

sideBow Sideboard Zebrano – Design und Qualität „Made in Germany“

Die deutschen Designer Jiri M.R. Katter und Nick D. Obbelode entwarfen dieses stilvolle und formschöne Möbelstück. Der 168 x 35 x 73cm hohe Tisch besteht aus Echtholzfurnier auf MDF-Kern. Trotz des relativ leichten Gewichts überzeugt der Tisch daher durch Stabilität.

Dieses edle Stück findet dank seines Designs in fast jedem Raum Verwendung. Die klare und einfache Linie passt zu den unterschiedlichsten Einrichtungsstilen, von Retro bis orientalisch. Traditionell genutzt als Sideboard ist das Stück ein Akzent und Plattform für Dekorationen. Dank der ausladenden Fußbögen passt er auch vor Heizungen, um diese zu kaschieren. Das besondere Möbelstück kann auch als ausgefallener Esstisch für zwei, Schreibtisch oder Schminktisch verwendet werden.

Kaminholzständer „Modern“ – Schönheit durch Schlichtheit

Der Kaminholzständer „Modern“ folgt einem reduzierten und geradlinigen Design. Der 33 x 33 x 115cm große Ständer in mattem Schwarz hält das Holz ordentlich, während er sich selbst zurückhält. Er erlaubt dem Holz, das die Natur in die vier Wände bringt, seine ästhetische Wärme auszustrahlen.

In einer Ecke oder dicht an der Wand würde dieses Möbelstück nicht die heimisch-warme Ausstrahlung erreichen. In der Nähe des Kamins, etwas in den Raum gerückt würde das Möbelstück mit den klaren Linien am besten zur Geltung kommen.

Bankerlampen

Sie ist ein vorteilhaftes Prachtstück aus einer Zeit, in der die Elektrifizierung auf dem Vormarsch war. In unserer heutigen Zeit ist sie ein nostalgisches Liebhaberstück: Die traditionelle Bankerlampe ist auch ein knappes Jahrhundert nach ihrer Erfindung noch immer ein beliebtes Einrichtungsstück.

Die klassische Bankerleuchte wurde, wie der Name bereits sagt, in den zwanziger und dreißiger Jahren vor allem in Banken, aber auch in Anwaltskanzleien, Büros, Bibliotheken, Gerichtssälen und an der Börse genutzt. Heute kennt man sie häufig aus alten US-amerikanischen Kinofilmen. Ihr typisches Design wurde, in der Zeit des Art deco, in den USA entwickelt: Der schwenkbare Schirm, welcher an einem Messingfuß befestigt ist, besteht aus zwei Schichten. Die innere Schicht ist weiß, die äußere hingegen farbig und typischerweise grün. Diese Doppelbeschichtung hat den Vorteil, dass nach außen lediglich ein gedämpftes Licht dringt. Die Aktien, das Buch, die Unterlagen, die Zeitung oder was man nun eben gerade lesen wollte, konnte hingegen gut mit dem inneren weißen Licht der Bankerlampe ausgeleuchtet werden. Erst die Elektrifizierung hatte es möglich gemacht eine solche Leuchte zu erfinden, die es vielbeschäftigten Menschen ermöglichte, auch nach Einbruch der Dämmerung weiter zu arbeiten. Diese Verbreitung des Wunderwerkes Elektrizität begann nach 1870 in den größeren Städten an der US-Ostküste durch die Forschungen von Nicola Tesla und Thomas Edison. Heutzutage gibt es zwar zahlreiche andere Möglichkeiten die Nacht zum Tag zu machen, aber dennoch ist die Bankerleuchte ein sehr schönes Liebhaberstück, welches nahezu jedem Schreibtisch eine gemütliche Atmosphäre und einen eleganten Stil verleihen dürfte.

Bildnachweis: © bradcalkins – Fotolia.com

Bankerlampe

Schloss Veldenz Leuchten

Sie illuminieren Parks und ähnliche Anlagen, zieren Altstädte, mittelalterliche Gemäuer ebenso wie neuzeitliche Fassaden mit historischem Gepräge. Schloss Veldenz Leuchten sind berühmten Vorbildern nachempfunden und übertreffen diese noch an Kunstfertigkeit. Massiv gegossenes Aluminium geht eine eindrucksvolle Allianz ein mit verbindenden Elementen aus Edelstahl, denen der Zahn der Zeit nichts anhaben kann. Prachtstraßen kommen damit genauso vorteilhaft zur Geltung wie das häusliche Ambiente, vornehme Hotels und andere stilvolle Umgebungen. Kandelaber und Sockelleuchten, Wandarme und Leuchten zur Montage am Mauerwerk sind auch farblich aufgewertet zu bekommen, sie erstrahlen ganz in Weiß oder mit einer Auflage aus Blattgold versehen.

 

In historischem Ambiente

Dukatengold von 23,5 Karat verleiht ihnen dann einen ganz besonderen Glanz. Im Normalfall sind Leuchten mit Fensterglas ausgestattet, das jedoch auch durch Sicherheitsglas, facettenreiche Scheiben oder das in Kathedralen verwendete Glas ersetzt werden kann. Wer von der standardmäßigen Porzellanfassung Abstand nehmen möchte, hat die Möglichkeit, in einigen Fällen auf elektrifizierte Gaszünder zurückzugreifen. Zudem steht bei einer Vielzahl von Modellen der Natriumdampfbetrieb zur Wahl, wenn nicht dem Quecksilber der Vorzug zu geben ist. Dazu passend werden auf der Webseite www.schloss-veldenz-leuchten.de Wasserspiele, Zaunanlagen und Gartenmöbel angeboten, die eine geschichtsträchtige Beleuchtung angemessen umrahmen und ihrerseits ergänzende Akzente setzen.

 

Geschichtsträchtiges lebt

So lassen sich vergangene Zeiten nahtlos und abgerundet in das moderne Leben integrieren. Betagte Ensembles finden damit schnell zu ihrer Vollendung in restaurativer Absicht, die Formenvielfalt ist beachtlich. Geeignete Farbtöne sind frei wählbar, wer ebenmäßige Kugeln in beeindruckender Formation nicht dauerhaft bewundern möchte, kann fein Ziseliertes in mannigfaltiger Ausprägung herausgreifen. Das gilt für Geländer, Wendeltreppen und solche, die geradlinig verlaufen wie für Dachaufbauten, Freisitze und Säulen. Ein Brüstungsgitter im täuschend ähnlich nachgeformten Jugendstil konkurriert um die Gunst des Betrachters mit verspielten, statuenhaft getragenen Springbrunnen und klassischen Absperrpollern, die aus der Distanz besehen mit schlanken Standbrunnen leicht zu verwechseln sind.

Schloss Veldenz Leuchten

Luceplan Leuchten – Produkte einer Designerschmiede aus Italien

Italienisches Design ist nicht nur auf den Laufstegen der Welt als großer Innovator bekannt, auch im Bereich der Möbel- und Beleuchtungsindustrie hat Italien Geschichte geschrieben. Luceplan Leuchten gehören zu den bekanntesten Designer-Leuchten Herstellern weltweit. 1978 gegründet, gehört Luceplan seit dem Mai 2000 zum Philip Lighting Leuchten Consumer Geschäft. Zahlreiche Designer haben Luceplan zu dem gemacht, was es heute ist: eine Designerschmiede für anspruchsvolle Lichttechnik. Das Produktportfolio reicht vom Technischen Licht über innovative Innen- und Außenbeleuchtung bis hin zum Einsatz moderner, energiesparender Beleuchtungskonzepte.Produktlinien für jeden GeschmackLuceplan brilliert mit einer großen Auswahl an Produktlinien. Die Luceplan Costanza- und Luceplan Costanzina- Leuchtenserien sind Designer Produkte in klassischer Form. Die schlanke solide Struktur passt zu jedem Interieur. Beide Serien gibt es als Steh- und Tischlampe sowie als Wand- und Hängeleuchte. Beide Produktlinien eignen sich sowohl für den privaten, wie auch für den öffentlichen Bereich. Der besondere Clou: die Leuchten können je nach Geschmack selbst zusammengestellt werden. Viele der Modelle werden ohne Schirm angeboten. Dieser ist dann als Zubehör in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Stäbe und Fußplatten sind aus gebürstetem Aluminium, die Schirme aus Polycarbonat gefertigt.Qualität bis ins kleinste DetailWie bei allen Luceplan Leuchten sieht man auch bei den Leuchtenserien Luceplan Costanza und Luceplan Costanzina die Liebe zum Detail.

Alle Produkte besitzen eine sehr hohen Lebenserwartung. Qualität und der Einsatz von hochwertigen Rohstoffen, die jede Art von Schadstoffen ausschließen, machen die Luceplan Leuchten so einmalig. Alle Fertigungsprozesse und die verwendeten Lacke und Farben sind absolut umweltfreundlich. Nicht umsonst haben Luceplan Leuchten viele Auszeichnungen erhalten.Praktische Features für einen gelungenen AuftrittEgal ob die klassisch gestylte Luceplan Costanza oder die zarte Luceplan Costanzina, beide haben eine Reihe von praktischen Details zu bieten. Alle Leuchtmittel lassen sich durch energiesparende Versionen ersetzen und die Schirme können in der persönlichen Wunschfarbe bestellt werden. Über Berührungssensoren lässt sich gewünschte Helligkeit regeln und man kann bei den Deckenlampen unter verschiedenen, auch in der Höhe verstellbaren, Aufhängungen wählen. Mit Luceplan Leuchten hat man immer das richtige Lichtkonzept zum Arbeiten, Relaxen, Essen oder Unterhalten parat.

Der BEERSIT | Eine Sitzauflage für Bierkästen

Der BEERSIT ist eine Sitzauflage für Bierkästen, die auf jeden Standard-Bierkasten passt. Er ist sehr robust und genau auf die normalen Bierkästen abgestimmt, so dass er nicht wackelt, sondern festsitzt.

Das Oberteil besteht im Grunde aus einem Schaumstoffstück mit einem Lederbezug. Darunter befindet sich eine Holzplatte mit kleinen Füßen, die für den Halt sorgen. Das Gewicht liegt schätzungsweise bei unter einem Kilogramm, insofern ist das Teil relativ leicht.

Man kann sich natürlich fragen, was man damit machen soll. Wir finden, es ist vor allem eine tolle Geschenkidee, zum Beispiel für einen Geburtstag. Außerdem ist es ein ziemliches witziges Wohnaccessoire, was im Grunde in keiner Junggesellenbude fehlen sollte, vorausgesetzt, dass auch mal Bier getrunken wird.

Abgesehen davon hat der BEERSIT auch einen praktischen Nutzen. Wenn gerade kein Stuhl da ist, dafür aber eine Kiste, kann man sich trotzdem hinsetzen. Grillt man beispielsweise im Park oder macht eine 1. Mai-Tour, kann das Ding Gold wert sein.

Philipps Wake up light – Ein Aufstehlicht für Morgenmuffel

Um morgens richtig munter zu sein, brauche ich eine Weile. Der Wecker zeigt, dass es Zeit ist aufzustehe, aber der Körper will nicht. So geht es vielen. Ich habe mal intensiver geschaut und bin auf das Philipps Wake up light gestoßen. Lampe oder Wecker, fragte ich mich. Die Beschreibung machte mich neugierig und ich bestellte mir dieses Aufstehlicht. Schon beim Auspacken freute ich mich über die gute Verarbeitung dieser Leuchte. Mit ihren rutschfesten Gummifüßen stand sie auch auf der Glasplatte meines Nachttisches recht sicher und sah gut aus. Die Bedienungsanleitung war einfach und ich erwartete gespannt den nächsten Morgen. Schon am gleichen Abend empfand ich es als sehr angenehm, zum Einschlafen noch eine vorgegebene Zeit lang meine Lieblingsmusik vom USB-Stick zu hören.

Sogar das Licht simulierte mit seinem langsamen Erlöschen die natürliche Dämmerung. Gut zu wissen, dass ich mich mit meiner Musik oder auch wahlweise mit den Neuigkeiten aus dem Radio auch wecken lassen kann. Am Morgen dann eine Überraschung. Erst dachte ich, ich hätte verschlafen, da es langsam hell wurde. Die Lichtintensität der Lampe stieg an. Dazu hörte ich ein Vogelkonzert im Wald. Mühelos wurde ich wach. Seitdem fühle ich mich morgens nicht mehr so angeschlagen. Das Philipps Wake up light ist wirklich grandios und einfach eine tolle Wohnidee mit einer Top Funktionalität.

Ratgeber  Wohnideen

Verspielte oder klare Linien, üppig oder einfach, traditionell oder außergewöhnlich – was auch immer Ihnen gefällt, für Sie sollte es immer dekorativ sein. Es macht vielen Menschen einfach Freude, wenn sie mit besonderen Wohnideen ihr Zuhause zu einem individuellen Heim machen können. Einrichtung als Gestaltungselement kann mit vielen Formen, Farben und Funktionen den persönlichen Geschmack repräsentieren. Unsere Empfehlung ist es, sich bei Deko-Elementen wie Leinwandbildern, Gardinen, Glaskugeln oder Springbrunnen auf die Ratschläge von erfahrenen Experten zu verlassen.

Jeder Mensch hat ein ästhetisches Bewusstsein – auch wenn vielen dies nicht gleich ins Auge springt. Aber jeder liebt bestimmte, eigene Designelemente, die ihm das Gefühl von Daheim-Sein vermitteln. Daher ist unser Ratschlag, vertrauen Sie auf Ihr Gefühl und holen Sie sich Inspiration und Wohnideen hier bei unserem Online-Ratgeber für harmonisches oder eklektisches Einrichten.

Tolle Wohnideen können schon an der Haus- oder Wohnungstür beginnen. Coole und top moderne Türklopfer oder auch traditionelle im Landhausstil gehaltene mit Tiermotiven sind aktuell der absolute Renner. Im Flur raten Einrichtungs-Experten immer gerne dazu, stilbewusst dezent gehaltene Schlüsselbretter unter zum Beispiel einer Landhaus-Glocke aus Gusseisen zu platzieren. Wandsticker im Kinderzimmer lassen Kinderaugen leuchte, ebenso wie die passenden Gardinen jene von geschmackssicheren Frauen.

Glaskugeln mit einer haptisch ungewöhnlichen Oberfläche (mit oder ohne Beleuchtung) können sowohl im Wohnzimmer wie auch im Essbereich tolle Akzente setzen. Auf dem Esstisch wie auch in der Küche können dekorative Einrichtungselemente wie Handkaffeemühlen das Praktische optisch mit aufregenden Stilmitteln verbinden.