Warum sind Boxspringbetten aktuell so beliebt? Einer der Gründe ist mit Sicherheit, dass man Härte der Schlafunterlage sehr genau den eigenen individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen anpassen kann. Das Boxspringbett Pisa zum Beispiel misst 180 x 200 cm. Die obere Matratze verfügt über einen komfortablen 7-Zonen Taschenfederkern und ist 19 cm hoch. Zur Abstimmung der Liegehärte benutzt man zusätzlich nicht nur die Schaumdecke im Unterbau, sondern auch den Topper über der Hauptmatratze.

Gepolstertes Kopfteil für entspanntes Sitzen

Boxspringbetten wurden so konzipiert, dass sie besonders rückenschonend sind. Ein weiterer Pluspunkt ist die Bettenhöhe. Beim Modell Pisa umfasst diese 60 cm. Damit fällt zum Beispiel älteren oder gebrechlicheren Menschen sowohl der Ein- wie auch der Ausstieg aus dem Boxspringbett sehr leicht. Angenehmes sitzen ermöglicht das gepolsterte Kopfteil. An dieses angelehnt kann man bequem Lesen oder Fernsehen.