Holzterrassen und –Stege liegen voll im Trend und sind aus dem Garten-und Landschaftsbau nicht mehr wegzudenken. Gerade im Bereich von Pools oder Schwimmteichen ist dabei die Wahl des richtigen Holzes besonders wichtig: Eine exzellente Alternative zu Tropenhölzern ist Dauerholz.

Innovativer Werkstoff aus heimischer Kiefer

Dauerholz wird verarbeitet

Dauerholz ist in der Verarbeitung unkompliziert.

Für den Bau von Holzterrassen im Außenbereich insbesondere aber für den Bau von Stegen oder Holzdecks, die dauerhaft direkt mit Erde oder Wasser in Kontakt sind, waren Tropenhölzer wie Bangkirai oder Bongossi lange die erste Wahl. Die Dauerholz AG aus dem Mecklenburg-Vorpommerschen Dabel bietet seit einigen Jahren mit ihrem patentierten Dauerholz einen attraktiven Ersatz für alle, die auf Tropenholz verzichten wollen. Der innovative und ökologische Werkstoff wird in einem speziellen Verfahren aus Kiefernholz hergestellt: Dabei wird das Holz in einer Druckkammer vollständig mit flüssigem Wachs durchtränkt. Durch diese Behandlung gewinnt das Kiefernholz nicht nur an Festigkeit, sondern wird auch besonders widerstandsfähig und witterungsbeständig. Das Holz ist gegen holzschädigende Pilze, Parasiten und Feuchtigkeit geschützt und übertrifft in Punkto Dauerhaftigkeit sogar viele Tropenhölzer. Dauerholz wird außerdem als sehr rutschfest eingestuft, was für den Einsatz bei Poolumrandungen oder Badestegen von Vorteil ist.

Ökologisch und wertvoll

Bei Dauerholz legt man Wert darauf, nur heimisches Holz aus nachhaltigen Beständen nach PEFC-Standard zu verwenden. Auch das Wachs, das bei der Herstellung zum Einsatz kommt, ist unbedenklich. Aufgrund des aufwendigen Herstellungsverfahrens hat das wachsveredelte Holz allerdings auch seinen Preis: Der Fachhandel bietet Dauerholz-Produkte zu ähnlichen Preisen an wie vergleichbar hochwertige Produkte aus Tropenholz. Nicht nur wegen seiner hervorragenden Haltbarkeit ist Dauerholz aber eine gute Alternative zu Tropenhölzern, sondern vor allem auch wegen seiner ökologischen Vorteile. Hier spielt neben dem Aspekt der nachhaltigen Produktion auch der Transport eine Rolle, der bei einem heimischen Produkt natürlich weniger ins Gewicht fällt als bei einem Import aus Übersee. Insofern hat Dauerholz nicht nur einen Preis, sondern auch einen Wert, den viele Verbraucher zu schätzen wissen werden.

 

 

Bildnachweis: © DAUERHOLZ AG