Mit Tischläufern und Tischdecken lassen sich in Handumdrehen neue Akzente setzen. Zudem bilden sie einen perfekten Abschluss bei der Tischdekoration. Wer sich bei der Wahl von dekorativen Tischdecken für kräftige Farben entscheidet, sollte darauf achten, dass diese sich in anderen Farben von Möbeln, Teppich etc. wiederfinden, damit das Gesamtbild harmonisch ist. Natürlich lassen sich farbige Tischläufer auch als gewollte, farbige Kontraste einsetzen wie beispielsweise bei einer Wohnraumgestaltung in kühlen Farben. Durch Verwendung farbiger Akzente wirken diese dann weniger steril.

 

Kreative Gestaltung

Kreative Menschen, welche ihre Wohnräume entsprechend der Jahreszeit immer wieder neu dekorieren, entscheiden sich nicht selten für Tischdecken, welche zur Jahreszeit passen. Nicht selten werden Tischdecken und Läufer farblich miteinander kombiniert. So lassen sich zum Beispiel ein gelber Tischläufer über eine grüne Tischdecke gelegt, perfekt kombinieren. Auch Farbtöne wie braun und Creme oder Kombinationen mit Weiß setzen frische Akzente. Dabei lassen sich Tischläufer je nach Lust und Laune platzieren wie beispielsweise stilvoll gekräuselt oder gefaltet.

 

Von klassisch bis edel, Kombinationsmöglichkeiten

Die Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten erlauben viele Dekorationsmöglichkeiten, was der Einrichtung ein immer wieder neues Erscheinungsbild verleiht. Auch Mitteldecken finden bei der Umgestaltung von Tischen eine fantasievolle, dekorative Verwendung. In Kombination mit edlen Tischdecken oder ganz einfach nur einzeln verwendet verschönern diese jeden Tisch. Festliche Tischläufer mit Verzierungen und Ornamenten über eine weiße Tischdecke drapiert verleihen der Tafel ein edles Erscheinungsbild. Ob seidig matte Materialien, Baumwolle, Leinen etc., farbenfrohe Decken und Tischläufer zaubern im Handumdrehen einen modernen Look. Wer einen Einrichtungsstil im Shabby Chic bevorzugt, entscheidet sich vielleicht für Spitzendecken oder bestickt seine Decken und Läufer sogar selbst. Auf diese Weise lässt sich die Tischdekoration absolut individuell gestalten.

 

Individuell in Szene gesetzt

Für die besonders edle Gestaltung von Tischen und Kommoden eignen sich sehr dünne, transparente Materialien, welche sich je nach Wunsch einzeln oder in Kombination mit anderen Tüchern drapieren lassen. Auf diese Weise wirken Tisch und Sideboard nicht überladen. Besonders bei Holztischen aus unbearbeitetem Holz werden bevorzugt nur Läufer oder Mitteldecken verwendet, damit die Tischplatte sichtbar bleibt. Generell verfügen Tischläufer und Decken heutzutage über eine hohe Strapazierfähigkeit und Farbbeständigkeit. Zudem sind sie sehr pflegeleicht, sodass sie nach der Wäsche rasch wieder zum Einsatz kommen und die Einrichtung in immer wieder in neuen Farben modern in Szene setzen.

Bildnachweis: tpsdave | pixabay.com