Möbeltrend – Nachhaltigkeit

22.12.2021 | MAGAZIN

Dank Greta Thunberg hat sich Nachhaltigkeit auch im Wohnbereich bemerkbar gemacht. Möbel sollen in Zukunft nur noch umweltbewusst produziert werden, sodass man eindeutig von einem klimaschonenden Trend sprechen kann.

Das neue Motto lautet “Nachhaltigkeit”:

Seit 2019 und “Fridays for Future” haben sich Privathaushalte umorientiert und sich dafür entschieden, in Zukunft mehr auf die Natur zu achten. Holzmöbel kommen also wieder in den Trend, da Beige- und Brauntöne immer beliebter werden. Minimalistische Möbel besitzen auch eine höhere Nachfrage als Üppige. Hersteller achten nun auch mehr darauf, komfortable und altersgerechte Möbelstücke zu entwerfen.

Wie zeichnen sich nachhaltige Möbel aus?

Nachhaltige Möbel haben hochqualitative Materialien und wurden besonders wertvoll verarbeitet. Sie sind stabil und langlebig. Es werden ausschließlich Rosthoffe aus der Natur verwendet, die unter fairen Sozial- und Umweltbedingungen gewonnen wurden. Es wird also nicht nur ein Schutz für die Umwelt, sondern auch ein Schutz für die Menschen garantiert. Weil es sich um Naturprodukte handelt, ist die Verarbeitung schadstofffrei und gesundheitsschonend und wird unter angemessenen Lohnbedingungen hergestellt. Meist wird Massivholz verwendet, das aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft stammt. Diese Hölzer haben einen FSC-Siegel oder auch ein PEFC-Zertifikat. Heimische Hölzer wären:

  • Ahorn
  • Buche
  • Eiche
  • Erle
  • Esche
  • Kirsche
  • Nussbaum
  • Fichte
  • Kiefer

Worauf sollte man besonders achten?

Man sollte darauf achten, wie viele Möbel man jährlich kauft. Es ist sinnvoll einmal im Leben Möbel zu kaufen und diese dann zu benutzen, bis sie kaputt gehen. Man sollte sich also nicht zu einem “Möbel-Wegwerfer” entwickeln. Billig produzierte Möbel sind niemals nachhaltig, sodass nachhaltige Möbel oft einen hohen Preis haben. Man sollte sich immer fragen, woher die Möbel kommen und ob sie unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden. Die Zulieferer müssen lokal sein. Nachhaltige Möbel können entweder recycelt oder upcycelt werden. Zertifikate helfen hier, um einen Überblick über die jeweiligen Möbel zu bekommen. Vor einem Kauf sollte man also gründlich recherchieren und sich dann erst für die gewünschten Produkte entscheiden.