Die Waschmaschine ist das Haushaltsgerät, das dafür sorgen soll, die Kleidung wieder sauber, hygienisch rein und gut riechend zu machen. Doch wie sieht es mit Keimen und Bakterien in der Waschladung aus? Werden diese unsichtbaren Störenfriede abgetötet oder vermehren sie sich womöglich innerhalb der warmen und feuchten Wäscheberge?

Die Temperatur macht die Musik

Bei der Temperatur sollte man, unabhängig von den Angaben auf dem Kleidungsstück, ein paar Dinge beachten. Normalerweise genügt es für die Alltags-, Freizeit und Geschäftskleidung die Wäsche bei einem Vollwaschprogramm unter 60 Grad zu waschen. Allerdings sollten Sie bei Kranken, Menschen mit Wunden und Menschen, die an Corona erkrankt sind, die Wäsche mit 60 Grad waschen. Dies tötet im Gegensatz zur niedrigeren Waschtemperatur alle Keime und Bakterien ab. Auch sollten Sie bei dem Waschgang von 60 Grad nicht das Ökoprogramm verwenden, sondern auf ein normales Vollwaschprogramm zurückgreifen. Hier wird gewährleistet, dass die Maschine wirklich die 60 Grad an Wassertemperatur erreicht.

Hygienemaßnahmen beim Waschen

  • Maschine, Einschubfach und Trommel trocken halten! Nach dem Waschvorgang die Türen und Schubladen öffnen!
  • Waschmittelreste entfernen und Fusselkammer entfusseln!
  • Gründliche Reinigung nach dem Waschvorgang! (Gerade in Zeiten des Corona Virus ist auf Hygiene in allen Bereichen zu achten!)
  • Tipp zum Säubern der Maschine: Verwenden Sie eine kleine Bürste und Zitronensäure. Sollte schwarzer Schimmel in der Maschine sein, zusätzlich hochprozentigen Alkohol oder Spiritus nutzen.
  • Auf die Verpackung des Weichspülers achten! Nie Weichspüler kaufen, die mit tierischen Schlachtabfällen belastet sind

Keimfreie Wäsche in Coronazeiten

Die Vorsichts- und Hygienemaßnahmen, die im vorherigen Abschnitt beschrieben wurden, sollten Sie beachten, um die Wäsche nicht nur gut riechend, sondern auch keimfrei zu machen. Gerade in Coronazeiten ist die Hygiene mehr als wichtig und dies gilt eben auch für die Waschmaschine. Wichtig ist daher, dass die Waschmaschinentrommel und die Einspülkammer samt Schublade hygienisch rein sind. Dies ist nicht so einfach, da die Feuchtigkeit und Wärme für Keime und Bakterien ein reines Paradies sind, deshalb desinfizieren Sie Ihre Maschine. Welche Waschmaschinen wie reinigen, erfährt man auch bei diesem interaktiven Waschmaschinen-Test.