Fliesen sind besonders in Bad und Küche als Bodenbelag sehr beliebt, denn sie lassen sich leicht reinigen. Doch den Zwischenräumen der Fliesen wird häufig wenig Aufmerksamkeit geschenkt, das führt zu Verschmutzungen und sieht besonders bei vormals hellen Fugen unschön aus.
Glücklicherweise gibt es einige Methoden, um verschmutze Fugen wieder sauber zu bekommen.

Reinigung mit dem Dampfreiniger

Ein Dampfreiniger löst Schmutz und tötet durch Hitze Schimmelbakterien ab. Zusätzliches Reinigungsmittel ist dabei nicht notwendig. Um größeren Fugenverfärbungen entgegenzuwirken, ist es jedoch notwendig, diesen regelmäßig einzusetzen.

Fugen versiegeln

Eine weitere Möglichkeit, um Fliesenfugen vor Verschmutzungen zu schützen, ist eine spezielle Fugenversiegelung. Diese schützt die Fugen nicht nur vor Schmutz, sondern auch vor Feuchtigkeit und Schimmel und ist besonders in feuchten Räumen wie Küche und Bad sinnvoll. Für angemalte Fugen und Kunststoffe, wie Silikon, ist eine solche Versiegelung jedoch nur bedingt geeignet.

Hartnäckige Verschmutzungen bekämpfen

Besonders in Kombination mit einer Zahnbürste kann Schlämmkreide die Fliesenzwischenräume von Schmutz befreien. Hierfür einfach etwas davon auf eine angefeuchtete Zahnbürste geben und mit kreisenden Bewegungen damit über die Fugen gleiten. Anschließend sollten die Fugen abgespült und getrocknet werden. Am besten ist es, diese Methode zuerst an einer kleinen Stelle zu testen, um zu sehen, ob die gewünschte Verbesserung eintritt.

Vorsicht beim Einsatz anderer Hausmittel, wie Backpulver und Zitronensäure: Sie können die Fliesenfugen mit der Zeit beschädigen und zur Bildung von Schimmel beitragen. Bei hartnäckigem Schmutz sollten Sie stattdessen lieber zu professionellen Fugenreinigern greifen.

Fliesenfugen langfristig sauber halten

Um dauerhaft Freude an Fliesenböden zu haben, ist es das beste, Verschmutzungen durch regelmäßiges reinigen oder versiegeln der Fugen vorzubeugen. Damit sparen Sie es sich, diese stundenlang sauber zu schrubben und haben kaum mehr Zeitaufwand. Sind die Fugen jedoch nun einmal schon verschmutzt, gibt es einige Methoden für die Reinigung. Bei leichten Verschmutzungen kann Schlämmkreide zum Einsatz kommen, bei hartnäckigen Verfärbungen ist der Einsatz eines professionellen Fugenreinigers sinnvoll.