Warum Sitzsäcke so bequem sind

18.10.2011 | MAGAZIN

Sitzsäcke liegen voll im Trend. Sie sind nicht nur sehr bequem und laden zum gemütlichen Verweilen ein, sie stellen auch einen modischen Blickfang in nahezu jedem Raum dar. Egal welche Möbel sich bereits im Raum befinden, ein Sitzsack passt meist immer noch dazu.

Das Geheimnis der Sitzsäcke liegt darin, dass sie mit einer Füllung aus unendlich vielen kleinen Kügelchen gefüllt sind. Diese bestehen aus den unterschiedlichsten Materialien, von Kunststoff über Styropor hin zu natürlichen Füllungen wie Dinkel oder sogar Reis. Nimmt man nun im Sitzsack Platz, so gibt dieser automatisch nach und passt sich der Körperform an. Ganz nach Wunsch lassen sich mit wenigen Handgriffen auch Arm- oder Rückenlehnen herausformen. So sitzt der Nutzer in exakt derjenigen Position, die er im Moment einnehmen möchte. Dabei bieten Sitzsäcke eine erstaunliche Stabilität, die den Komfort beim Sitzen noch erhöht. Wer sich erst einmal in ihnen niedergelassen hat, möchte meist gar nicht mehr aufstehen.

Die Innenfüllung der Sitzsäcke ist übrigens ihrerseits noch einmal in einer Umhüllung eingeschlossen, so dass keine einzelnen Bestandteile durch die Nähte des Obermaterials nach außen gelangen können. Ist der Sitzsack waschbar, so kann die Außenhaut ganz einfach über einen Reißverschluss geöffnet und abgezogen werden. Das macht den Sitzsack auch bequem in der Pflege.

Die letzten Beiträge

Regal-Boot “Nature of Spirit”

Regal-Boot “Nature of Spirit”

Das Nature of Spirit Regal-Boot ist ein beeindruckendes Möbelstück, das Funktionalität und Ästhetik vereint. Hergestellt von Nature of Spirit, einem renommierten Hersteller von hochwertigen Möbeln, überzeugt dieses Regal durch sein massives und stabil lackiertes...