Vieles hat sich in dieser Zeit geändert. Es gibt Menschen, die in Antiquitäten- und Gebrauchtmöbelgeschäften gute Möglichkeiten sehen gebrauchte Designmöbel zu finden. Es gibt diejenigen, die durch die Straßen gehen auf der Suche nach Möbeln, die andere Menschen wegwerfen, weil sie sich den Kauf nicht leisten können. Dann gibt es Menschen, die auf die Suche gehen, um diese zu restaurieren und dann für einen höheren Wert zu verkaufen. Sie haben alle etwas gemeinsam: Es sind gebrauchte Möbel und es gibt Aspekte, die man vor dem Erwerb beachten muss.

Der Kauf von gebrauchten Designermöbel: Eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen.

Wenn man sich auf die Suche nach gebrauchten Designermöbel begibt und fündig geworden ist, sollte man sich vergewissern das sie nicht von großen, bekannten Ladenketten stammen. Diese Möbel wurden zu niedrigen Preisen verkauft und haben den Ruf sehr kurzlebig zu sein. Der Grund liegt nahe: Wenn die gebrauchten Designmöbel für den persönlichen Gebrauch und den eigenen Wohnideen dienen sollen, kann man davon ausgehen, dass die Tage der gebrauchten Möbel dieser billigen Ladenketten gezählt sind. Und wenn diese mal wieder verkauft werden sollen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man diese schwer loswird oder dass man nur sehr wenig Geld für das betreffende Stück bekommt.

Einige Aspekte sollten vor dem Kauf beachtet werden, da es sonst nach einer Reparatur sehr teuer oder sogar genauso teuer wie ein neues Möbelstück werden kann. Hier einige Eckpunkte, die man auf jeden Fall prüfen sollte:

  • Qualität der Konstruktion
  • Handelt es sich um Massivholz?
  • Ist es furniert?
  • Sind Fugen oder Nähte genagelt oder verleimt?
  • Stabilität des Möbelstück

Ganz wichtig: Designermöbel unbedingt auf Schädlinge und Urinspuren prüfen

Wenn ein Möbelstück nach Katzenurin riecht oder Sie den Verdacht haben, dass es Bettwanzen, Flöhe oder ähnliche Wanzen hat, sucht man als Käufer am besten ganz schnell das Weite. Der Geruch von Urin ist nämlich schwer von den Möbeln zu entfernen, nachdem sie durchnässt wurden. Und was Schädlinge betrifft… Das ganze Eigenheim könnte befallen werden und die ganzen Wohnideen sind im Eimer.

Gebrauchte Designmöbel zu kaufen, lohnt sich allemal. Sehr sogar. Man kann eine Menge Geld sparen, wenn man geduldig bleibt und zum richtigen Zeitpunkt zuschlägt. Sie können zudem eine großartige Investition sein, wenn man weiß, wie man die richtigen Stücke findet und sich nicht scheut, die Preise zu verhandeln. Wer alte, einzigartige Stücke bevorzugt oder auf der Suche nach einem neuem Projekt ist, für den können gebrauchte Designermöbel die beste Option sein.