In der Inneneinrichtung herrscht ein sehr starker und deutlich ausgeprägter Trend vor – der Retro-Look in all seinen vielfältigen Erscheinungsformen. Wo kann man leicht Retro-Elemente in die Einrichtung einbringen? Natürlich in der Küche! Sie ist in der Regel der Treffpunkt der ganzen Familie, wo man die gemeinsamen Mahlzeiten genießt und über den vergangenen Tag spricht. Sie können die Küche nach Ihren eigenen Vorstellungen im Retro-Look dekorieren und so Gemütlichkeit und Stil in diesen Raum bringen. Viele Innenarchitekten betrachten die Küche im Retro-Look als Alternative zur modernen Einbauküche. Denn jede Küche kann mit Retro-Elementen aufgepeppt werden und ihr einen ganz neuen Look verleihen.

Lebhafte Formen, bunte Highlights und alte Muster sind wieder im Trend

Auf den Punkt gebracht, haben Sie zwei Möglichkeiten. Zum einen können Sie Ihrer alten Küche ein neues Leben einhauchen, indem Sie sie modernisieren und dabei das Grundprinzip beibehalten. Oder Sie kreieren eine völlig neue Küche mit Retro-Möbeln und Retro-Küchengeräten, die einen Hauch von 60er-Jahre versprühen. Für welche der beiden Lösungen Sie sich entscheiden ist letztlich nur eine Frage der persönlichen Vorlieben und der finanziellen Möglichkeiten.

Aber was macht eine Retro-Küche so attraktiv für das bloße Auge? Was ist das Besondere an dem Retro-Look, der in Küchen so beliebt ist? Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Aspekte dieses Einrichtungsstils auf den Punkt gebracht.

Farbenfrohe Kachelwände und bemusterte Böden machen den Retro-Look perfekt

Farbenfrohe Kachelwände waren vor 50 oder 60 Jahren in der Küchengestaltung beliebt, und die meisten von uns kennen sie noch aus ihrer Kindheit. Ist es nicht so, dass dort, wo gekocht wird, auch Kacheln sein müssen? Die farbenfrohen Kachelwände hingegen erinnern uns an eine vergangene Zeit und an die Küchen unserer Mütter, nicht wahr? Fliesen gab und gibt es in einer Vielzahl von Mustern und Farben. Der Retro-Effekt wird häufig durch das Aufhängen von Geschirr und Küchenutensilien an der Fliesenwand vervollständigt. Alles ist leicht zugänglich, und das Wesentliche steht immer griffbereit neben dem Herd – so lautete die Philosophie der Küchengestaltung in den 1960er und 1970er Jahren.

Einmal Kult, immer Kult!

Retro-Küchenmöbel und -Geräte gibt es in einer großen Auswahl an Stilen, die zu dem unverwechselbaren Lebensstil passen. Gestalten Sie für sich und Ihre Familie eine farbenfrohe Küche, die mit einer ausgewogenen Mischung aus modernen Materialien und Retro-Elementen zum Verweilen einlädt.

 

Bildnachweis: Harry Grout // Unsplash