Der Tag beginnt frisch mit dem Duschen. Wenn das ganze Bad nicht nach jeder Dusche unter Wasser stehen soll, muss eine Duschkabine her. Jedes Badezimmer ist anders eingerichtet und geschnitten, so ist zunächst die passende Form der Kabine zu finden.

Die Duschkabine planen für genug Bewegungsfreiheit

Sie muss im Minimum 75 x 75 cm betragen, die einigermaßen bequeme Duschkabine, korpulente Menschen brauchen mehr Platz. Es gibt recht viele Formen und Materialien. Welche soll es sein, welche passt am besten?

Für jedes Bad ist mittlerweile die passende Duschkabine erhältlich. Eckduschen passen in kleine Bäder. Ebenso Rundduschen. Moderne Fünfeckduschen füllen Ecken gut mit zwei Seitenwänden und bis zu zwei Schwingtüren. Dabei bieten viele Hersteller sowohl gerahmte als auch rahmenlose Duschabtrennungen für den Einbau an. Fünfeckduschen haben zwei Seitenwände und bis zu zwei Türen. In Nischen eignet sich eine elegante, platzsparende Viertelkreisdusche. Hersteller bieten die Modelle mit Duschwanne, Duschwänden und allem Zubehör an. Außerdem kommen bodenebene Walk-In-Duschen barrierefrei mit feststehender Glasscheibe.

Komfortable Maße und Materialien

Komfortabel sind 100 x 100 cm und eine Einstiegsbreite ab 70 cm und breiter. Die Kabine muss gut ins Bad passen. Ein Aufmaßblatt vom Hersteller ist wichtig. Es zeigt die Abmessungen und erforderlichen Abstände für den Platz und die Schwing- oder Schiebetüren und einen mühelosen Zugang. Die Kabine ist aus Einscheibensicherheitsglas oder Kunststoff. Glas ist unempfindlich gegen Kratzer und pflegeleicht. Eine Beschichtung mit einem Pflegemittel verbessert die Abperleigenschaften.

Dichtigkeit ist erforderlich

Profile und Dichtleisten bewirken einen Spritzwasserschutz. Bei einer hohen Duschwanne ist er größer. Niedrige Duschwannen sowie bodengleiche Duschen sind beliebt, benötigen aber eine sorgfältige Verarbeitung von Fugen.

Nach dem Einbau: Wasser marsch!

Wenn Sie das handwerklich können, ist der Einbau kein Problem und das Duschen macht besonders Freude. Bitte die Haltegriffe nicht vergessen.